PHYSITEC SiC-W Dieselpartikelfilter als Wechselfilter

Mit der Maus können Sie den Dieselpartikelfilter drehen.

 

Funktionsprinzip und Technik

Kann die aktive Regeneration des Dieselpartikelfilters aus Zeitgründen nicht durchgeführt werden, dann kann das Wechselfiltersystem (SiC-W) eingesetzt werden. Die Filtermodule können durch Schnellverschlussschellen leicht ausgetauscht und in einer separaten Regenerationsstation ausgebrannt werden. Dies erfolgt, nachdem der maximale Abgasgegendruck dem Fahrer über die Abgasgegendrucküberwachung angezeigt wurde. Das Fahrzeug kann dann mit einem gereinigten Filtermodul ausgestattet werden und ist somit sofort wieder einsetzbar.

 

Schematische Darstellung – Dieselpartikelfilter-Wechselfilter SiC-W

 

Vorteile

  • vollkommen unabhängig von der Abgastemperatur
  • preiswertes Dieselpartikelfiltersystem
  • schnelles und einfaches Wechseln der Filterpatrone
  • einfache, schnelle Handhabung
  • Filtermodul kann durch ein schallgedämpftes Akustikmodul ersetzt werden
  • robust, extrem lange Lebensdauer
  • flexibel an Ihr Fahrzeug anpassbar
  • externe Regeneration
  • kompakte Bauform
  • Schalldämpfung

 

Einsatz

  • bei mobilen Maschinen und Geräten, die weder auf Abgastemperaturen noch auf Einsatzbedingungen achten müssen wie z.B.: Stapler, Telelader, Walzen,
  • für Fahrzeuge und Geräte mit Dieselmotoren zwischen 18 und 140kW

 

Spezielles

  • Dieselpartikelfilter aus Siliziumkarbid (SiC)
  • Regeneration mit elektrischer Heizung
  • VERT geprüft und zertifiziert
  • Anforderung nach TRGS554 in Deutschland erfüllt
  • keine NO2-Erhöhung
  • Verminderung der Partikelemissionen ≥ 99%
  • Verminderung Rauchstoß ≥ 98%